menueerneuerbareenergie.jpg
partner.jpg

Wasserkraft

Wasserkraft

Durch die geographischen Gegebenheiten ist Österreich in der Lage einen großen Teil des Strombedarfs durch Wasserkraft abzudecken. In Wasserkraftwerken (wobei Lauf-, Speicher- und Gezeitenkraftwerke unterschieden werden) wird die Strömungsenergie des Wassers mittels Wasserturbinen in Rotationsenergie und schließlich durch Generatoren in elektrischen Strom umgewandelt. In Österreich sind naturgemäß nur Lauf- und Speicherkraftwerke im Einsatz.

Unser slowenischer Partner, die Schiffsmühle Izacovci, nutzt die Kraft des Wasser heute noch für das Mahlen von Getreide.

Ein Großenvergleich: Mit den gewaltigen Wasservorräten unserer Erde könnte man ca. 60 Mal unseren Mond füllen. Diese enorme Wassermenge befindet sich infolge der eingestrahlten Sonnenenergie in einem ständigen Kreislauf.