menuewirueberuns.jpg
wir_ueber_uns.jpg

Ökopark Hartberg

Ökopark Hartberg
 



Der Ökopark Hartberg ist Österreichs 1. Infotainment-Park, welcher durch die Verbindung von Ökologie, Wirtschaft und Erlebnis nicht nur eine nachhaltige Erfahrung für den Besucher schaffen will, sondern die Kreislaufwirtschaft nach letztmöglichem Standard selbst praktiziert.

Das ehemalige Ziegelwerksgelände bietet auf einem Areal von 15 Hektar den verschiedensten innovativen Umweltbetrieben ein attraktives Umfeld. Dieses Vorzeigeprojekt der Stadtwerke Hartberg unterstreicht mit der Nutzung von gemeinsamen Synergien wie Forschungs- und Erlebniseinrichtungen und der Einrichtung eines autarken Ver- und Entsorgungssystems sowie Energiesystems die besondere Qualität dieser Arbeitsplätze.
 
Verschiedene Forschungsprojekte im Sinne der Kreislaufwirtschaft, der Nachhaltigkeit und am Sektor der NAWAROS (Nachwachsende Rohstoffe) sind die wissenschaftlichen Säulen des Standorts Ökopark.
 
Einblicke in die Betriebe sind erlaubt – die „Gläsernen Betriebe“. Die Wärme- und Kälteversorgung mit ihren unterschiedlichsten Verfahren und eine Reihe weiterer alternativer Energieformen können in einer Schau-Energieanlage besichtigt werden, sodass hier Energie zum „Anschauen und Anfassen“ gezeigt wird.
Weitere aufwändige Sonderausstellungen in der Solarhalle wechseln jährlich. Zusätzliche Stationen wie der Wasserpark und das Großbild-Kino MAXOOM mit seiner 400 m² großen Leinwand runden einen erlebnisreichen Tag ab.
 



Daten zum Ökopark Hartberg:

- Photovoltaikelemente z. B. Beschattungssystem mit Photovoltaikmodulen, 100 kW
- Stirling Motor: 30 kW
- Schau-Energie-Anlagen für Wärme- und Kälteversorgung, Desiccant Anlage
- Biogasanlage: 280 kWelektr.
- Kreislaufwirtschaft
- Jährliche Sonderausstellungen
- Gewerbepark – Forschungspark – Erlebnispark
- Forschungsprojekte zum Thema Energie, Kreisläufe,…
- Steiermarks größte Leinwand – MAXOOM-Kino